2017

Zunächst einmal ein fröhliches und gesundes Jahr 2017 in die Runde hier.

Dieser Blog hat mittlerweile zwei volle Jahre auf dem Buckel. Auch wenn es hin und wieder sehr mühselig ist, als (fast) einsamer Rufer in der Wüste zu stehen, ist es mein guter Vorsatz, auch weiterhin hier hin und wieder etwas zu schreiben – auch wenn ein wenig Verstärkung oder Resonanz manchmal sehr nett wäre. Aber man kann/will ja nichts erzwingen. 😉

Gt7oW

 

One thought on “2017

  1. Rest in Rotation!

    Na ja, das Trampeljahr beginnt am 20.Jenner und da kann man dann erstmal bis zum Empeachment, zur Entvölkerung oder zum Militärputsch genug schreiben. Ja, laut wird es wohl werden und die im Dunklen sieht man dann wohl noch weniger…
    http://www.deutschlandfunk.de/zum-tod-des-kulturtheoretikers-mark-fisher-nicht-nur-ein.700.de.html?dram%3Aarticle_id=376534

    Welcher Imperativ wird weiter wirken?

    Nicht der Aufruf zum bewaffneten Kampf, der täglich in das Getriebe gestreute Sand, sondern der Hinweis auf die Telefonseelsorge folgt am Ende des Beitrages… Bitte im Grabe zu wenden! Oder Fisher: Rest in Rotation…

    Denken Sie daran, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Es gibt Hilfsangebote in vermeintlich ausweglosen Lebenslagen: Die Telefonseelsorge bietet Gespräche per Telefon, Chat oder E-Mail. Geistliche Vertreter, Psychologen oder andere Vertrauenspersonen können in persönlichen Gesprächen helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Sicherheitsabfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.